AktivKreis Schellhorn
AktivKreis Schellhorn

Alle Artikel des AktivKreises, die im Amtsschimmel veröffentlicht werden, finden Sie unter Amtsschimmel auf der Homepage http://www.amtpreetzland.de

Presse

Liebe Schellhornerinnen, liebe Schellhorner,

Genießen Sie den Frühling auch so wie ich? Schön sonnig, aber nicht zu warm, sogar der Trockenheit kann ich eine gute Seite abgewinnen, es gibt kaum Schnecken im Garten, die sonst um diese Zeit dem Rittersporn oft schon den Garaus und sich auch noch gierig über das erste Grün meiner Dahlien hergemacht haben. Und auch die Unkräuter – pardonWildkräuter – gedeihen gerade nicht so gut. Spaß beiseite, ich freue mich über jeden einzelnen Regentropfen, der meinen Garten erreicht. Oder auch den Dorfplatz, den wir gerade ‚auf Vordermann‘bringen. Die Trockenheit des letzten Jahres hat hier deutliche Spuren hinterlassen, besonders die Herbstastern rund um den Apfelbaum wachsen nur noch spärlich. Auch suchen wir dringend Helferinnen und Helfer für die Pflegearbeiten. Bitte rufen Sie Mona Andersen (04342-769609) oder mich (04342-788920) an, wenn Sie mitmachen möchten, per WhatsApp werden die Dorfplatz-Treffen vereinbart.

Der Aktivkreis darf mit Hannah Beyer, dem ‚Holzfräulein‘ aus dem Schulkamp, ein neues Mitglied begrüßen. Und sie bringt schon gleich wunderbare neue Ideen mitdie sie im Spätsommer zusammen mit Antje Ressel-Lindner aus Preet(viele kennen sie vom Adventsmarkt)umsetzen möchteSo werden wir am 17. August ab 16 Uhr das erste Weinfest in Schellhorn erleben. „Wein trifft Kunst“ soll aber mehr bieten: natürlich werden Weine von einem süddeutschen Winzer angeboten, aber auch Käse aus unserer Region, die mit dem Wein bestimmt eine harmonische Beziehung eingehen werden. Und Hannah Beyer wäre nicht das Holzfräulein, wenn sie nicht auch für ausgesuchtes Kunsthandwerk sorgen würde. Einige Schellhorner und Preetzer Kunsthandwerker haben bereits zugesagt. Sollten auch Sie Ihr Kunsthandwerk bei diesem Event präsentieren wollen, sind Sie herzlich dazu eingeladen. Musiker, die gerne ihr Talent zeigen möchten, sind und auch sehr herzlich willkommen. Wir würden unsbesonders freuen, wenn sich auch junge Leute angesprochen fühlen! Bitte sprechen Sie möglichst bald, jedoch spätestens bis zum 1.8. über eine Teilnahme mit Hannah Beyer (04342 3094248 oder per Mail:holzfraeulein@gmx.de).

Der Maibaum steht und es war wieder ein tolles Fest anlässlich des Aufstellens. Wir freuen uns, wenn Sie, liebe Schellhornerinnen und Schellhorner, so zahlreich zu unseren Events kommen und auch so großzügig spenden. Im nächsten Amtsschimmel werde ich Ihnen dann berichten können, für welches gemeinnützige Projekt wir das fürGetränken und andere Leckereien gespendete Geld verwenden werden.

In der Grundschule Schellhorn beginnt Ende Mai wieder das Marmeladenprojekt, zu dem Herrn Donath - Totzke die Erdbeeren und Frau Scheich von Edeka den Zucker beisteuert. Dann heißt es für die großen (vom AktivKreis) und die kleinen (Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klasse) Marmeladenköche wieder ‚Hände waschen, Ärmel hochkrempeln, Schürze umbinden, Erdbeeren schneiden und – ganz besonders wichtig – rühren und probieren!! Den Kindern macht das immer sehr viel Spaß und sie lernen außerdem, was es heißt, gemeinsam an einer Sache zu arbeiten, etwas bis zum Schluss durchzuziehen (auch wenn es zwischendurch manchmal nicht so spannend ist) und, besonders wichtig, wie leckere Lebensmittel hergestellt werden.

Über die Schellhorner Grundschul-Chronik habe ich ja schon im letzten Amtsschimmel berichtet, am 22. Juni wird sie beim Sommerfest der Grundschule vorgestellt. In Ergänzung zur Chronik, planen Gretel Schütt, Rita Stuhr und Monika Gärtner eine Sammlung der Klassenfotos möglichst aller Jahrgänge zusammenzustellen. Dafür bitten die drei Damen herzlich um Ihre Mithilfe. Haben Sie Bilder aus Ihrer Grundschulzeit? Dann ab in einen Umschlag damit und bei Gretel Schütt, Rita Stuhr oder Monika Gärtner abgeben. Jedes Bild bereichert die Sammlung, egal aus welchem Jahr, auch die von den jüngeren Jahrgängen! Bitte notieren Sie das Datum der Aufnahme, sofern Sie Klassenname, Name der Lehrerin oder des Lehrers, sowie der ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschüler erinnern, wäre es prima, wenn Sie auch diese notieren. Auch andere Details könneninteressant seinVergessen Sie bitte Ihre eigene Adresse nicht, denn die Fotos werden nur eingescannt, und anschließend bekommen Sie Ihr Bild wieder zurück. 

Das Foto hat uns Anni Lahann zur Verfügung gestellt und nun suchen wir die Namen der Schüler. Falls sie uns dabei helfen können,würden wir uns über einen Anruf bei Monika Gärtner 04342-84386 freuen. Oder Sie kommen zu den Spurensuchern, deren nächstes Treffen am 24. Juni 2019 um 10 Uhr bei Monika Gärtner stattfindet.

Nun noch kurz zum ‚Flohmarkt vor der Haustürauch in diesem Jahr war er wieder ein voller Erfolg. Bei herrlichstem Wetter wurde gestöbert und verkauft und die ersten Interessenten waren sogar schon weit vor dem offiziellen Beginn unterwegs.

Schauen Sie mal wieder auf unsere Homepage, dort finden Sie viele Fotos aus unserem Gemeindeleben, u.a. von jungen Familie, die ein Willkommensgeschenk für ihren jüngsten Nachwuchs erhalten habenwww.aktivkreis-schellhorn.de

Unser nächstes AktivKreis Treffen ist am Montag den 03.06. in der Feuerwehr Schellhorn wie immer um 19 Uhr.

Ihre Asta Cascorbi

Bericht In der Gilde rundschau

Panini Tauschbörse 2018